Partnerschaft harmonisch und erfolgreich leben

Viele von uns Menschen wünschen sich eine top Partnerschaft und
haben es auch erreicht. Sie haben den „richtigen“ Mann, die „richtige“ Frau gefunden.
Und manchmal gibt es auch innerhalb einer guten, harmonischen
Partnerschaft Herausforderungen, die es zu bewältigen gibt.
Und manchmal ist es tatsächlich so, dass der tiefe Wunsch nach
einer Partnerschaft noch nicht erfüllt ist, weil – ich immer auf jmd.
treffe, der oder die verheiratet sind – oder andere Gründe,
wie Eifersucht, im Vordergrund stehen.

Mögliche Themen
–   Wunsch nach einem Partner oder einer Partnerin
–   Eifersucht, Konflikte
–   Fremd gehen
–   einseitiger Kinderwunsch …

 

und viel, viel mehr …

 

 

 

Aus der systemischen Praxis

Seit vielen Jahren keinen Partner.
„Liegt es an mir? Bin ich überhaupt bereit? Für alle anderen, für mich nicht gibt es Keinen. Ich habe schon so viel probiert und es klappt nicht.“ Sind die Kernfragen. Ablenkungen – Zeit
…Aufstellung …
Den Weg zum Partner in mehreren Schritten gehen. Manchmal kleine und manchmal größere. Zeit als wichtiger Faktor, um genug Zeit zu haben, um Platz zu haben, um an Ablenkungen vorbeizugehen, um den Kontakt zur Mutter zu harmonisieren.

Eine richtige Beziehung
Erstmals in meinem Leben hab ich eine richtige Beziehung. Nicht sehr intensiv – aber intensiver als es bisher je war. Also könnt ich sagen: Es ist die beste Zeit meines Lebens und dennoch mach ich mir Sorgen. Ich habe Angst, dass es aus ist. Und ich glaube, dass es sehr tief sitzt und diese Verbundenheit hab ich schon einmal gespürt und dann war es aus.
… Aufstellung …
… wenn die Verbundenheit zur Mutter wiederhergestellt ist, kann die Angst gehen und der Blick zum Partner ist frei.

Verheiratete Männer
Ich gerate immer wieder an Männer, die verheiratet sind oder sonst wie vergeben sind. Alles was ich bisher probiert habe, hat nichts gebracht.
… (Aufstellung) …
Der Schock über den plötzlichen Tod der Freundin, die durch einen Verkehrsunfall um Leben gekommen ist. Dieses Ereignis hat Teile von ihr quasi mit sterben lassen, das Vertrauen tief erschüttert. Kurz nachdem dieses Schockerlebnis sichtbar und aufgelöst wurde, kam ein neuer Partner ins Leben.