Selbst-Coaching für’n Hausgebrauch

Die kleinen Krisen im Alltag gut bewältigen können, hinderliche Gewohnheiten verändern in nützliche. Möglich durch eine Fülle von Tools, die schon praxiserprobt sind.

Selbst-Coaching? Geht das?

ja, geht. Ich bin ein Beispiel dafür….
In diesem Kurs geht es darum dir selber Coach zu sein. 

Seinerzeit als ich vor ca. 20 Jahren mit meiner Entwicklung der Persönlichkeit begonnen hatte, habe ich für mich mit dem Selbst-Coaching begonnen, aus akuter Geldknappheit heraus. Ich habe das Gelernte aus Seminare und Büchern zuerst für mich angewendet und so bin ich Stück um Stück in Richtung privaten und wirtschaftlichen Erfolg gegangen.

Worte wirken Zitat Oprah Winfrey

Das Selbst-Coaching könnte das kleine „Helferlein“ werden, wie bei Daniel Düsentrieb (einer Walt Disney Comicfigur aus 1952)werden. Für dein Selbst-Coaching bekommst du folgende Tools in die Hand:

  1. Worte wirken: gibt dir die Fähigkeit, schon aus den Worten und Sätzen die hinderlichen Verhaltens-Dynamiken herauszulesen, die auf Veränderung warten.
  2. Spiele/Übungen: in denen du experimentierst und danach das passende für dich erkennst.
  3. Theorie: viel psychologisches Wissen über Verhalten, Fähigkeiten und Fertigkeiten, das dich dabei auch unterstützt, deine eigene ‚Welt‘ und die ‚Welt‘ der Anderen verstehen zu lernen