Aktuelles


Die KörperZeit-minus10kg. Mit dem Fokus auf die mentalen, systemischen Aspekte.

Mehr dazu findest du hier …

Leben gestalten

mit systemischer Aufstellung und Life-Training

Was wird in einer Aufstellung besprochen?

Über das, was drückt, belastet, in Unordnung geraten ist oder auch, wenn es um Ziele und Wünsche geht, wenn Beziehungen nicht gelingen wollen. All das hat Platz in einer Aufstellung.

Die Aufstellung gibt dir eine Fülle von neuen Impulsen und Anregungen und vor allem Verständnis darüber, welche familiensystemischen Dynamiken im Unbewussten mitlaufen.

Es geht viel um Werte, Wahrnehmung und den daraus resultierenden Gefühlen und wie du damit deine Beziehung zu dir, zum Körper, zur Umwelt, zum Chef, zur Chefin bereichern, verändern, auf eine neue Ebene stellen kannst.

Und es geht viel um die unbewussten Dynamiken, die im Hintergrund wirken. Sind diese Dynamiken „entlarvt“ und anschließend geordnet, ergibt sich Platz und Raum für die kleinen und großen Wichtigkeiten und Bedürfnisse im Leben, die darauf warten gelebt zu werden.

Für wen ist die Aufstellungsarbeit?

Für Menschen, bei denen noch Fragen offen sind.

Fragen nach dem eigenen Sinn

Fragen nach dem eigenen Glück

Fragen: Warum passiert mir das immer? Warum habe ich immer Pech mit meinem Partner oder Partnerinnen?
Fragen nach Frieden, Freude, Freiheit im eigenen Leben

Persönliches & Familie

Mit wem?

Die Aufstellungen werden angeleitet und begleitet von

Elisabeth Walter
systemischer Coach und Trainerin
Psychologische Beraterin,
Kinesiologin,
Trinergy-NLP Trainerin & Lehrtrainerin, Supervisorin,
KoSoTM-Trainerin und
Autorin

mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Persönlichkeitstraining

Warum kann eine Aufstellung nützlich sein?

In einer Aufstellung wird ein größerer Rahmen gesehen. Der Rahmen des eigenen Herkunft-Systems mit all den Erfolgen und Misserfolgen, mit den glücklichen Momenten und unglücklichen Momenten. Da wo wir es gelernt und erlebt haben. Plus /Minus.

Lebensdynamiken werden plötzlich verstanden und damit veränderbar gemacht, weil eigene Werte und Bedürfnisse in den Blick kommen.

Damit es gut weitergeht:

Durch das hinschauen und hinspüren kann man daraus lernen und auch lernen, daraus die eigene Kraft zu schöpfen.

Partnerschaft

Psychosomatik

Kraftsätze – Sätze die wirken

          

Mitglied der WKO